EN
ES

Hausordnung

Ein Auszug der Hausordnung

Besondere Aufmerksamkeit

ARBEIT

Das Lernen ist unser Hauptziel. Das Kolleg strebt eine Atmosphäre an, die für das Studieren geschaffen ist. Es unterstützt die Kultur, die Teilnahme an gesellschaftlichen Veranstaltungen und Initiativen für einige künstlerische oder kulturelle Handlungen. Es hilft den Studenten sich in München einzuleben und sie lernen am kulturellen Leben teilzunehmen.

RUHE

Ruhe im Zimmer (oder in den Zimmern) ist etwas fundamentales, da es den Studenten hilft, zu studieren und gut zu schlafen. Treffen, gesellschaftliche Veranstaltungen, Geräusche, Musik und laute Stimmen sollten im Schlafzimmer (oder den Schlafzimmern) vermieden werden. Diese Anforderungen sollten vor allem ab 22:30 Uhr erfüllt werden.

REINIGUNG

Die Zimmer sollten regelmäßig sauber gemacht werden.
In der Küche sollten Auflaufformen, Töpfe und Pfannen sauber hinterlassen werden. Beachten Sie die Regeln für die Nutzung des Geschirrspülers. Im Speisesaal, sollten die Tische sauber hinterlassen werden, als Zeichen des Respekts. Nach Benützung sollte der Essplatz sauber hinterlassen werden, so dass er von einem Anderen verwendet werden kann. Wir alle wollen die Dinge sauber und an ihrer Stelle finden.

EUCHARISTIE

Jeden Tag wird die Eucharistie in der Kapelle gefeiert. Dieser Service ist für alle, die beten wollen. Durch Teilnahme kann man seinen Glauben leben und vertiefen, vor allem an Sonn-und Feiertagen.

GOTTESDIENST

Werkstags täglich um 19.30 Uhr. Die Abendmesse vom Sonntag feiern wir am Samstag um 19.30 Uhr. Sonntags gibt es um 11 Uhr Gottesdienst in der spanischen katholischen Mission München.

BIBLIOTHEK

Ein Ort der Stille zum Lernen und Lesen, sodass Gespräche und Treffen dort etc. zu vermeiden sind. In diesem Sinne soll es auch unterlassen werden die Bibliothek als Abstellraum zu missbrauchen.

FESTE

Studenten werden gut entspannen und arbeiten durch Teilnahme an gesellschaftlichen Veranstaltungen und der Gesellschaft Anderer. Ein Student muss das Kolleg im Voraus informieren, wenn er zu seinem Geburtstag oder einem anderen Ereignis eine Feier machen möchte. Er/Sie sollte auch sagen wer die Feier organisiert und an welchem Tag und Uhrzeit sie stattfinden wird. Nach der Veranstaltung sollten sowohl die Organisatoren und diejenigen, die daran teilgenommen haben, die Gemeinschaftsräume im Keller, im Sommer im Garten, alles wieder sauber machen und alles an seinem Platz zurück stellen.

GERÄTE / LICHT

Achten Sie auf die Benutzung der Haushaltsgeräte sowie jegliche Art von Geräten. Lichter sollten ausgeschaltet werden beim Verlassen des Zimmers, der Bibliothek, Esszimmer, Küche, TV-Raum, und allen Nebenräumen.

ORDNUNG

Alles an seinen Platz! Leere Flaschen, Fahrräder, Geschirr, Putzzeug, Bibliotheksinventar sollten immer an den dafür vorgesehenen Platz zurückgestellt werden.

TELEFON

Anrufe die zwischen 22.30 Uhr und 8.30 Uhr empfangen werden, dürfen nicht auf die verschiedenen Stockwerke weitergeleitet werden. Falls jemand in dieser Zeit ein Anruf erwartet, soll er diesen im Esszimmer empfangen und ihn in die Bibliothek weiterleiten.

WOHNZIMMER

Das Wohnzimmer ist nicht für geselliges Beisammensein, sondern wird vor allem für Besuche verwendet, Treffpunkt, wo sich Personen für eine Weile unterhalten können oder einen Kaffee zusammen trinken, etc. Es ist angebracht einen Raum zu reservieren, wo Versammlungen über wichtige Aspekte stattfinden können.

REKLAMATIONEN

Das Kolleg sollte von Problemen in Bezug auf das Haus und die Nutzung seiner Einrichtungen informiert werden.

BESUCHE

Ohne Kompromisse bei der täglichen Leitung des Kollegs einzugehen, sind ehemalige Schüler und Freunde mit Aufmerksamkeit und Großzügigkeit zu empfangen. Ab 23.00 Uhr ist es den Besuchern jedoch nicht mehr gestattet, sich im Gebäude ohne Erlaubnis aufzuhalten.

 

Jemand, der nicht offiziell durch die Leitung im Wohnheim aufgenommen wurde, kann unter keinen Umständen, im Wohnheim übernachten. Gegen Verstöße wird zivilrechtlich vorgegangen und sollten diese Verstöße von einem Bewohner begünstig worden sein, wird das schwerwiegende Konsequenzen seitens der Leitung für denjenigen nach sich ziehen.

 

HINWEIS: Eine Verlängerung des Aufenthaltes im Kolleg, hängt von der Beachtung dieser Regeln ab.

Impressum © Spanisches Kolleg